Presseberichte

Pressmitteilung

28.03.2020

Erneute Änderung der Rechtsverordnung

Die Landesregierung hat ihre Rechtsverordnung über infektionsgeschützte Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung - Corona VO) erneut geändert.

Mehr Informationen

Pressemitteilung

24.03.2020

Muster Arbeitgeberbescheinigung
steht zum Download bereit

Am vergangenen Sonntag (22.03.2020) haben sich die Länder und die Bundesregierung gegen eine Ausgangssperre ausgesprochen und sich dafür auf ein Kontaktverbot geeinigt.

Sollte das Kontaktverbot keine Wirkung zeigen beim Kampf gegen das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 zeigen, könnte sich die Bundesregierung mit den Ländern eventuell doch noch für eine Ausgangssperre entscheiden.

Zur Vorbereitung auf die etwaige Maßnahme, stellt die Stadt Bad Schussenried den Unternehmen und Betrieben bereits heute ein Muster einer Arbeitgeberbescheinigung zum Download zur Verfügung. Diese könnte ggf. notwendig werden, wenn Arbeitnehmer bei einer Ausgangssperre auf dem Weg von oder zur Arbeit kontrolliert wird.

Um Beachtung wird gebeten, dass es sich hier um Muster handelt und eventuell auf entsprechende Anforderungen angepasst werden muss.

ARBEITGEBERBESCHEINIGUNG DOWNLOAD

Chevy’s Diner: lecker Essen
im Stil der 50er Jahre

Ankommen und Wohlfühlen, für Junge und Junggebliebene, in alten Zeiten schwelgen. Zu den Klängen von Elvis Presley und anderen Musiklegenden machen die Gäste eine Zeitreise im Feeling der 50er Jahre und das mitten in Bad Schussenried in der Wilhelm-Schussen-Straße 34. Chevy’s Diner, das neue Mitglied des Gewerbe- und Handelsvereins Bad Schussenried, hat am Dienstag 12. November alle Mitglieder zu einer Betriebsführung mit feinen Kostproben eingeladen und ist damit bei den Gästen sehr gut angekommen. Auch bei der Schussen-Los-Aktion des GHVs, die Ende November startet ist Chevys Diner mit leckeren Preisen dabei.

GHV-Mitglieder genießen eine große Auswahl an Burger-Spezialitäten

Von der Einrichtung in türkis/weiß über die stilechte Theke mit belederten Barhockern und dem typisch amerikanischen schwarz/weiß karierten, gefliesten Boden entstand eine Atmosphäre im Stil der 50er Jahre. Die Planung der Räume wurde vom ortsansässigen Architekturbüro Schösser ausgeführt. Der Um- und Innenausbau wurde ebenfalls von regionalen Handwerksbetrieben fachgerecht und professionell umgesetzt – wenn man Chevy’s Diner betritt, wird gleich klar, alle haben ausgezeichnete Arbeit geleistet.

Kulinarisch kann man ebenso den „American Style“ heraus schmecken: Auf der Speisekarte finden sich viele leckere Burgervariationen, Hot Dogs, Chicken Wings, Mozzarellasticks und Onion Rings – alles wird vom leidenschaftlichen Chevy’s Diner Koch frisch zubereitet. Bei den Zutaten wird auf Marktfrische und regionale Herkunft besonders großen Wert gelegt. Ganz im Motto der 50er Jahre, gibt es eine abwechslungsreiche Speisekarte, außerdem Kaffee und leckere Brownies und natürlich hausgemachter Cheesecake.

Für den kleinen Hunger und unsere jungen Gäste gibt es Hamburger’le ab 4,50 Euro, Cheeseburger’le und Fischburger’le – das als Angebot für je 4,90 Euro zu haben ist. Alles in Allem ist das Chevy’s Diner ein besonderes Erlebnis für Junge und Junggebliebene, die sich gerne mal auf eine Zeitreise einlassen.

Öffnungszeiten: Mo. - Di. 11.30 - 22.00 Uhr | Mi. - Ruhetag | Do. - So. 11.30 - 22.00 Uhr

GHV spendet 1.000 Euro an BuKi

v.l.n.r.: Nicole Kaiser (GHV), Heidrun Haller (für BuKi), Elisabeth Straub (Vorsitzende GHV Bad Schussenried)
Im Rahmen der Schussenlos-Aktion 2018, die von 1. - 24. Dezember in Bad Schussenried durch den örtlichen Gewerbe- und Handelsverein durchgeführt wurde, übergaben nun die Vorsitzende Elisabeth Straub und Nicole Kaiser einen stattlichen Scheck in Höhe von 1.000,- Euro an BuKi – Bildung gegen Kinderarmut. Der Verein der Familie Haller aus Bad Schussenried ist eine private Initiative die in Cidreag, einem Dorf im Nordwesten Rumäniens, eine Betreuungsstätte für Kinder unterhält.

BuKi federt die sozialen Hürden der Kinder ab und bildet so eine Brücke zwischen den Kindern im Roma-Viertel und ihrer Schule bzw. der Rumänischen Gesellschaft.
„Uns ist sehr wichtig, dass die Spende direkt ankommt. Kindern durch Bildung einen guten Start ins Leben zu ermöglichen, ist eine sehr effektive Hilfe“, so Nicole Kaiser, ein Mitglied der Vorstandschaft des GHV. Elisabeth Straub, Vorsitzende des GHV, bekräftigt bei der Scheckübergabe. “Die eigentlichen Spender dieses Betrages sind ja die Loskäufer, bei denen wir uns recht herzlich bedanken“. Rund 40 örtliche Gewerbetreibende hatten bei der Schussenlose-Aktion mitgemacht und so den Los-käufern zu Sofortgewinnen aber auch attraktiven Sachpreisen aus den örtlichen Einzelhandelsgeschäften verholfen. Und auch diejenigen, die nur eine „Niete“ gezogen hatten, verhalfen so diesem Projekt mit ihrem Einsatz von 0,50 Euro pro Los.

„BuKi – Mit Bildung gegen Armut“ bedankt sich sehr herzlich für diese großartige Spende und versichert dem GHV, dass das Geld wirkungsvoll eingesetzt wird. „Viele unserer Kinder wachsen in bitterarmen Lebensverhältnissen auf: ohne Strom, ohne fließendes Wasser, ohne Bad und Toilette – und vor allem ohne Bildung. Unser Ziel ist es, die Kinder aus ihren bitteren Lebensverhältnissen herauszuführen, um ihnen vor Ort in Rumänien neue Lebensperspektiven aufzuzeigen.“ so Heidi Haller und Stefan Zell.

BuKi finanziert sich weitgehend über Spenden. Auch Sie können helfen, die Betreuung der Kinder in Zukunft aufrecht zu erhalten.
BuKi Spendenkonto:
Volksbank Bad Saulgau
IBAN: DE14 6509 3020 0318 4250 09
BIC: GENODES1SLG

Jahreshauptversammlung am 26.09.2018

Am Mittwoch, den 26.09.2018 fand die Jahreshauptversammlung der GHV Bad Schussenried e.V. statt, bei der Neuwahlen für den Vorstand, dessen Stellvertreter und dem Ausschuss durchgeführt wurden.
Der Verein konnte fünf neue Vereinsmitglieder dazu gewinnen und besteht derzeit aus 81 aktiven Mitglieder. Philipp Denz, der neue Geschäftsführer der Firma Müller Elektrotechnik, wurde mehrheitlich in den Ausschuss gewählt. Frau Elisabeth Straub wurde als 1. Vorstand für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Frau Gabi Schweizer wurde als 2. Stellvertreterin für die Dauer von einem Jahr gewählt und Frau Nicole Kaiser wurde zur Schriftführerin für die Dauer von zwei Jahren einstimmig gewählt. Als Ehrenmitglieder wurden Gertrud Danner, Elfriede Landthaler und Rainer Koch geehrt.

Im Hinblick auf die Vereinsaktivitäten 2018/2019 zeigte die Dinnertafel einen großen Erfolg und ein daraus positives Bild von unserer Stadt und den Gewerbetreibenden.
Bürgermeister Deinet setzte ein Dankschreiben an alle Mitglieder an und sprach aus wie wichtig diese Veranstaltung für Schussenried sei. Um diesen großen Erfolg zu erhalten, wünschen sich alle GHV- Mitglieder ein stärkeres Engagement von Anfang an. Anschließend bedankte sich der Ausschuss und der Vorstand Elisabeth Straub für das jahrelange Engagement von Rainer Koch. Er hatte viele Innovationen mit sich gebracht und Projektabwicklungen gefördert.

Auch die Schussen-Los Aktion 2018 ist wieder im vollen Gange mit vielen schönen Preisen. Durch den Erlös 2017 konnten Rund 1.000,- Euro gespendet werden. Die GHV bedankt sich bei allen Bürger und Bürgerinnen für Ihre Unterstützung mit dem Kauf der Schussen-Lose.

 

Anna Kösler, Nicole Kaiser, Gabi Schweizer & Elisabeth Straub

„Offen für Sie“ war das Motto beim Verkaufsoffenen Sonntag in Bad Schussenried am 13. März 2016.

Verkaufsoffener Sonntag, 2. Oktober 2016

Lange Einkaufsnacht mit Dinnertafel 2016

GHV bei der Schwäbisch Media 7. September 2015